MZ-Kreativwettbewerb 2009

Die Mitteldeutsche Zeitung rief die Schüler der 7. und 8. Klassen zum Kreativwettbewerb unter dem Motto "Anzeigen machen 
Schule" auf.
Wettbewerbsstart war der 1.9.2009. Der Auftrag unserer Klasse , der 8G1, hieß nun kreative Ideen in eine Werbeanzeige für 
das Globuscenter zu stecken. 
Gemeinsam mit unserer Kunstlehrerin Frau Vetter fuhren wir zur Besichtigung des Einkaufmarktes Globus nach Bruckdorf. Die 
Werbeleiterin des Unternehmens Globus, Frau Cornelia Funke, führte uns durch die zahlreichen Abteilungen des Einkaufsmarktes. 

In der nächsten Kunststunde war ein Mediaberater der MZ anwesend, der uns über wichtige Grundregeln der Anzeigen-
gestaltung informierte. Dann wurden wir aktiv. Die Klasse teilte sich in Projektgruppen, die gemeinsam an der Anzeige arbeite-
ten. Die Möglichkeiten waren unbegrenzt. Eine Anzeige konnte "von klassisch bis freestyle" aufgebaut sein, sie konnte Texte 
enthalten, Grafiken, Logos, Bilder, Zeichnungen oder Collagen. Unser Ziel war es ansprechende Anzeigen zu gestalten, die den 
Geschmack der Firma Globus treffen. Die Endergebnisse waren hervorragend. Frau Vetter machte ein Foto der Klasse, welches 
sie gemeinsam mit sämtlichen Anzeigeentwürfen zum Globuscenter nach Bruckdorf schickte. 

Dort wurde die beste Anzeige unserer Klasse ausgesucht. Favorit war die Arbeit von Deler Jafar Younis und Maximilian Koch. 
Diese Anzeige und unser Klassenfoto erschien in einer Sonderveröffentlichung der Mitteldeutschen Zeitung. Jetzt ging es in den 
Endausscheid. 

Zahlreiche Schulklassen hatten Anzeigen für die verschiedensten Unternehmen gestaltet. Nun lag es in den Händen der MZ-Leser, 
die durch ein Telefonvoting entscheiden sollten, wer der Gewinner ist. Wir haben den 6. Platz erreicht, eine Menge gelernt und viel 
Spaß gehabt.

Theresa Deutschmann