Am 03.10.2010 war es dann soweit                                                                                                Teil 2
Musik verbindet – ein Orchesterkonzert der besonderen Art
So verwoben wie die Decke der Ulrichskirche es zu sein scheint, waren die Musiker der beiden Jugendorchester aus Karlsruhe 
und Halle. Als Abschluss eines Arbeitsbesuches des Karlsruher Orchesters fand am Tag der Deutschen Einheit ein gemeinsames 
Konzert mit dem Jugendblasorchester unserer Schule statt.

                                                          C:\Users\Kor1\Desktop\P1000542.JPG

Unsere Schulleiterin, Kerstin Ackermann, eröffnete das Konzert und würdigte den Feiertag, an dem es stattfand. Sie wies noch 
einmal darauf hin, dass heute vor 20 Jahren ein gemeinsames Konzert von Jugendlichen noch ein Traum war, der nun aber wahr 
geworden ist und dessen Verwirklichung sich an die langjährige Städtepartnerschaft zwischen Karlsruhe und Halle bindet. Sie 
zitierte den Kulturbürgermeisters Karlsruhes, Herrn Jäger, der zum Festakt betonte, dass diese Partnerschaft über das Normale 
hinaus geht.

Dass das auch für die Musikerpartnerschaft gilt, konnte man unschwer erkennen. Freude an der Musik, Programmabstimmung und 
ein gemeinsamer Auftritt gaben den Zuhörern ein Gefühl von gemeinsamer Kurzweile und Freude.
Ein erfreulicher Anblick, dass der Nachwuchs des hallenser Orchesters wieder gewachsen ist und erfreulich auch, wie sich beide 
Orchesterpräsentierten. Klassische Musik, Michael Jacksen und Elton John, Filmmusik, die Erkennungsmelodie des Tatort und der 
Radetzkymarsch bildeten ein buntes Programm der beiden Orchester. Wohl aufeinander abgestimmt in den Teilen 1 und 2. Im er- 
sten Teil trat das Gastgeberorchester auf und brachte einen Auszug aus dem neuen Programm, das natürlich auch mit bewährten 
Titeln zu hören war. Enrico Rummel moderierte selbst, so wie sein Dirigentenkollege zu den einzelnen Titeln kleine Geschichten er-
zählte, die das Programm belebten. Im zweiten  Teil des Konzertes präsentierte sich das Gästeorchester mit seinem Programm, 
dass von besinnlichen bis lebendigen Stücken bot. Für die Zuhörer war es nicht schwer zu begreifen, warum diese Orchester sich 
gefunden haben. 
Wie die Orgelpfeifen saßen sie und spielten ihr Instrument nach dem Takt der Dirigenten, die ihrerseits begeisternd auf die Musiker 
wirkten.

           C:\Users\Kor1\Desktop\P1000544.JPG        C:\Users\Kor1\Desktop\P1000565.JPG

Beide Orchester stellten ihre Solisten vor, Instrumentalisten der besonderen Güte an den unterschiedlichsten Instrumenten. 

        C:\Users\Kor1\Desktop\P1000564.JPG
    C:\Users\Kor1\Desktop\P1000519.JPG

Als besonderen Höhepunkt empfand ich den gemeinsamen Auftritt, der nicht nur ein Zeichen zur weiteren Zusammenarbeit der 
befreundeten Orchester setzte, sondern vielmehr mit der Europahymne den Willen der jungen Generation bekundete, die Grenzen mit 
der Musik zu überwinden.

       C:\Users\Kor1\Desktop\P1000520.JPG          C:\Users\Kor1\Desktop\P1000570.JPG

Die Organisatoren dieses Treffens und die Orchesterleiter versicherten, dass dieses Treffen nur der Anfang einer wunderbaren Freund- 
schaft ist, schon im nächsten Jahr werden unsere Musiker in Karlsruhe weilen, um die Botschaften der Musik auch dort auszutauschen.

        C:\Users\Kor1\Desktop\P1000599.JPG       C:\Users\Kor1\Desktop\P1000595.JPG

Freuen wir uns auf das nächste Mal in Halle und danken wir erst einmal unseren jungen Musikern für das herrliche Konzert und einen kultur-
vollen Sonntagvormittag.

[AJu]