Erlebnistage der 5S1 vom 22.05. - 24.05.2013                                                                                                                                                          

Es war wiedermal was los bei uns – aber diesmal spielte das Wetter uns am ersten Tag leider einen Streich – Mittwoch regnete es „am laufenden Band“.
Trotzdem meckerte keiner und mit der richtigen Kleidung wurde man ja wenigstens „innen“ nicht nass. So erkundeten wir tapfer Flora, Fauna und ihre Be-
ziehungen in der Dölauer Heide – und hatten sogar Spaß dabei! Mit einem heissen Grillwürstchen am Ende bleibt uns dieser verregnete Tag trotzdem in 
sonniger Erinnerung!
Am Donnerstag ging es nach Leipzig zur Haustierfarm im Wildpark. Wir wurden nett geführt und erfuhren viele neue Dinge, zum Beispiel woran man das 
Alter von Pferden erkennt, warum Küken keinen Zaun brauchen oder wie viele Mägen Wiederkäuer haben. Wir durften fast alle Tiere und ihre Jungen auch
anfassen. Der krönende Abschluss war dann ein Kamelritt für die Mutigen. 
Am Freitag schließlich machten wir im Heimatmuseum Zappendorf eine Reise in die Vergangenheit. Jeder von uns musste selbst mit anpacken um Wasser 
vom Brunnen zu holen, Wäsche mit der Hand zu schrubben, Getreide zu dreschen, zu mahlen und Brot zu backen wie zu Urgroßmutters Zeiten – ehrlich, 
das war echt anstrengend damals! Außerdem hörten wir im Museum spannende Geschichten und konnten viele alte Dinge bestaunen wie Taufkleid und 
Toilettenstuhl, Räucherkammer und Grammophon. Am Ende durfte jeder sein kleines, selbstgemachtes Brot mit nach Hause nehmen. 
Die Fotos zeigen euch ein paar Momente unserer erlebnisreichen und lehrreichen Tage!
5S1 mit Frau Lamottke und Frau Vetter