Rezitatoren – Wettbewerb im Schuljahr 2012/2013                        

Als die Zahl der Anmeldungen die Dreißig weit überschritten hatte, 
entschlossen sich die Organisatoren, den diesjährigen Wettbewerb 
nicht in der Schulbibliothek auszutragen. Trotz Grippewelle trugen 
sich noch 35 Teilnehmer in die von Lisa – Marie und Kristin (5G3) 
beaufsichtigte Teilnehmerliste in der Aula ein.

Den vier Jury–Mitgliedern (Frau Steinland aus der Stadtbibliothek, 
Frau Schimpf und Frau Alsen-Henk aus der Fachkonferenz Deutsch 
und Theresa Koch aus der Klasse 11G) sei schon an dieser Stelle für 
ihren Einsatz ebenso wie für die schnellen und bewundernswert ei-
nigen Entscheidungen gedankt.
Nur einmal hatten alle Jury–Mitglieder ihre absolute Höchstpunktzahl 
vergeben. Mit 60 von 60 möglichen Punkten wurde Lilli Vokoun aus 
der 5G1 der erste Platz zuerkannt. Sieghaft – fröhlich hatte sie ihre 
Rezitation vom „Büblein auf dem Eise“ vorgetragen und Jury und Zu-
hörer überzeugt.
Platz zwei eroberten mit einer gelungenen Adaption des „Zauberlehrlings“ im gemeinsamen Vortrag Maria Metzner und Yannic 
Muthaus der Klasse 7R4. Bleibt von den Preisträgern noch Platz drei. Lächelnd und sehr überzeugend „gab“ uns Jasmin Hesse 
aus der 6S1 die „Quallenquarkverkäuferin“. 
Ich möchte allen, die zum Gelingen unserer Veranstaltung beigetragen haben, meinen Dank sagen: den Preisträgern, allen Teil-
nehmern, den Deutschlehrern und Jury–Mitgliedern für ihr Engagement, den Gästen aus den Familien und den Klassen für ihr 
Kommen, Lisa–Marie und Kristin für ihre Hilfe bei der Organisation des Ablaufs und unseren Hausmeistern für die Vorbereitung 
der Aula.
WHir