Lebendiges Mittelalter                                                                                                                                                                                                                                                 
    Am 14.05.2014 machten wir uns auf, den Naumburger Dom zu erkunden. Wir hatten die Zeit des Mittelalters 
bereits im Kunstunterricht behandelt und nun konnten wir vor Ort alles bestaunen. 
Zuerst bekamen wir eine Führung durch das altehrwürdige Bauwerk und fanden viele der zuvor besprochenen 
Merkmale mittelalterlicher Baukunst im Original. 
Unser besonderes Interesse galt dabei den steinernen Blattornamenten der Säulenkapitelle im Westlettner des 
Doms. Sie zählen zu den schönsten Bildhauerarbeiten des Mittelalters und finden sich im „Garten des Naumbur-
ger Meisters“ auch in natura wieder. Die Kapitelle des Lettners, geschaffen nach dem Abbild der Natur, dienten 
uns dann als Inspirationsquelle für eigene Entwürfe. Ganz in der Tradition der Bauhütten wurden wir in der Kin-
derdombauhütte in mittelalterliche Gewänder gekleidet, arbeiteten mit Beiteln, Raspeln und Feilen und fertigten 
nach eigenen Skizzen unsere Blattreliefs aus Gasbetonstein. Das hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und nach 
diesem erlebnisreichen Tag traten wir mit unseren Kunstwerken auch ein wenig müde nach der vielen Handarbeit 
die Heimreise an.
 

                                                                                        Klasse 6S1 mit Frau Lamottke und Frau Vetter