Politik im Klassenraum                                                                                                           

-Rückblick der ehemaligen Klassen 10R3 und 8R1
Offen für alles, das Herz auf dem rechten Fleck und ernsthafte Antworten auf alle unsere Fragen-bei 
solchen „Politikern zum Anfassen“ sprang der Funke schnell über! 
Im März vergangenen Jahres hatten die Schüler beider Klassen Herrn Felke in den Sozialkundeunterricht 
eingeladen. Von Anfang an herrschte eine offene Atmosphäre und nachdem sich Thomas Felke vorge-
stellt hatte, stellten die Schüler eine interessante Frage nach der anderen.

Herr Felke ist für die SPD Mitglied des Stadtrates von Halle(seit 2004) und des Landtages von 
Sachsen-Anhalt(seit der 1. Wahlperiode ab 1990!). Vieles war über seine Entwicklung zu erfahren: 
in Bernburg geboren-1981 Abitur-1983-87 Studium an der Ingenieursschule für Verkehrstechnik in 
Dresden-danach viele Erfahrungen in seinem Beruf und als Abgeordneter z.B. im Ausschuss für Verkehrs- 
und Baufragen(Land) oder im Planungs-und Rechnungsprüfungsausschuss(Stadt). Die Zeit reichte kaum, 
alle Fragen loszuwerden. Hier nur einige Beispiele: Was wird mit der Peißnitzbrücke?
Wann wird das Sportzentrum im Böllberger Weg fertig?/Was wird mit den Scheiben in Halle-Neustadt? 
Wie stehen Sie zu anderen Parteien?/Warum ist die NPD nicht verboten? Welche Ziele haben Sie für die 
Zukunft und macht es Ihnen bei der SPD nach so vielen Jahren noch Spaß? 
Alle Fragen wurden ernsthaft beantwortet und es gab oft Grund zum Schmunzeln.

In der 10R3 war er gleichzeitig noch als aufmerksamer Zuhörer gefragt. Die Schüler hatten in einem 
Parteienprojekt ihr politisches Wissen auf die Probe gestellt: in mehreren Gruppen wurden eigene 
Parteien gegründet, Wahlprogramme entwickelt, heiße Diskussionen über Inhalte geführt und Wahl-
flyer/Wahlposter entwickelt. Alle „Parteien“ haben ihre Bewährungsprobe vor Herrn Felke bestanden. 
Inhalte, Vorträge und Materialien haben gezeigt, wie ernsthaft und überzeugend Jugendliche ihre 
Ideen darstellen können.

Im Mai 2013, mitten im heißen Wahlkampf zu den Bundestagswahlen, fand Dr. Diaby noch einen Platz 
in seinem Terminkalender, um die 10R3 an einem ihrer letzten Schultage vor Prüfungsbeginn zu be-
suchen. Ein tolles Erlebnis, Spaß und Ernsthaftigkeit-keine Berührungsängste(siehe Foto) auf beiden 
Seiten! Lebendigkeit und Fröhlichkeit pur, auf alle Fragen der Schüler fand er eine persönliche Antwort. 
Wir staunten über die vielen Stationen auf seinem Lebensweg. Er wurde im Senegal geboren, hat in 
Dakar und später in Halle studiert (Chemie). Seit 1986 lebt er in Halle, hat mittlerweile die deutsche 
Staatsbürgerschaft , eine tolle Familie und ist Mitglied des Stadtrates von Halle. Ganz ruhig und ge-
spannt hörte die Klasse zu, als er seine Entwicklung vom kleinen senegalesischen Jungen bis zum poli-
tisch aktiven Menschen in Deutschland beschrieb. Nur mit viel Willenskraft, enormem Fleiß und immer 
wieder hilfreichen Menschen ist so etwas zu schaffen. Er ist heute nicht nur Mitglied des Stadtrates 
von Halle, sondern seit vielen Jahren in verschiedenen Projekten aktiv für Miteinander, gegenseitiges 
Kennenlernen der Kulturen, gegen Rassismus, für Integration und Toleranz. Viele Schüler unserer Schu-
le haben im Laufe der Jahre tolle und interessante Veranstaltungen mit ihm erlebt. Im Mai drückte ihm 
die Klasse noch alle verfügbaren Daumen für die Bundestagswahl, kurz danach wurde er beim Füllen 
von Sandsäcken zum Schutz vor dem Saalehochwasser gesichtet, Schüler begegneten ihm bei den un-
terschiedlichsten Aktivitäten in der Stadt. Wer ihn einmal erlebt hat, wird ihn nicht vergessen. Das Dau-
mendrücken hat geholfen: viel Erfolg im Bundestag! Aber wer einen solchen Weg hinter sich hat, lässt 
sich auch dort nicht unterkriegen. Vielleicht sieht man sich ja noch mal in der Schule, der Stadt oder 
sogar im Bundestag. Wir werden „unseren“ Abgeordneten nicht aus den Augen lassen…

Ulrike Korn(Klasse 9R1)/B. Längrich
Januar 2014 










                                                                     10R3 mit Herrn  Felke


                                                                                          8R1 mit Herrn Felke


                                                                                 10R3 mit Herrn Dr. Diaby