::Desktop:logo.gif

Nach jahrelanger guter Zusammenarbeit schlossen wir im 25. Jubiläumsjahr des Friedenskreises Halle e.V. einen Kooperationsver-
trag ab.
Der Friedenskreis Halle e.V. will durch unterrichtsergänzende Angebote und an Projekttagen entwicklungspolitisches und handlungs-
bezogenes Wissen im Sinne der UN- Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und des Globalen Lernens vermitteln.
So haben wir die Möglichkeit im Rahmen dieses mehrjährigen Projektes vermehrt bildungspolitische Inhalte in unser Profil zu inte-
grieren.
Aus der Vielfalt der Projekte sind hier drei, die wir schon an der Schule hatten, herausgegriffen: 

Civil Powker (ein Planspiel in dem die Teilnehmenden die Interessen von Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik reflektieren, in ihren 
Rollen gemeinsame Werte festlegen bis hin zum ausbrechenden Konflikt der die Akteure unter Zugzwang setzt)

Zivil statt militärisch (Möglichkeiten der zivilen Konfliktbewältiung und damit Stärkung der friedenspolitischen und –ethischen De-
batte und Sensibilisierung zum Engagement für einen „Gerechten Frieden“ in der Welt, einem Frieden in Recht, Gerechtigkeit und 
Gewaltfreiheit)

Engagiert für Frieden und Entwicklung (Friedensfachkräfte berichten von ihren Erfahrungen der Friedens- und Versöhnungsarbeit 
in verschiedenen Ländern und Regionen)

C. Adam
März 2015